Erstellt am 23. April 2011, 19:50

In Mattersburg vermisster 74-jähriger tot aufgefunden. Ein Pensionist, der seit Donnerstag in Mattersburg vermisst wurde, ist am Samstagnachmittag tot aufgefunden worden. Der 74-jährige Mann wurde laut Polizei gegen 13.00 Uhr in einem Waldstück entdeckt, das nicht weit von seinem Haus entfernt war.

Der Burgenländer, der seit längerem wegen einer Erkrankung ärztlich behandelt wurde, hatte am Donnerstagvormittag das Haus verlassen. Als er am Nachmittag noch nicht zurück war, wandten sich Angehörige an die Polizei.

Es werde aufgrund der Umstände eine natürliche Todesursache angenommen, hieß es von der Exekutive. Deshalb solle eine Leichenbeschau, jedoch voraussichtlich keine Obduktion durchgeführt werden. Bei der Suche nach dem 74-Jährigen waren auch die Polizei und eine Rettungshundestaffel im Einsatz.