Erstellt am 01. Dezember 2015, 14:02

von APA/Red

Installateur kam zum Zählertausch und bemerkte Brand. Ein Installateur, der zum Tauschen von Wasserzählern in der Nachbarschaft unterwegs war, hat am Dienstagvormittag den Brand eines Einfamilienhauses in Pöttsching (Bezirk Mattersburg) bemerkt und Alarm geschlagen.

Symbolfoto  |  NOEN, FF Wiener Neustadt/Richard Berger
Der Mann stellte vor der Eingangstür fest, dass Rauch unter ihr hervorqualmte. Verletzt wurde niemand. Das Erdgeschoß brannte allerdings zur Gänze ab, hieß es von der Exekutive.

Die Besitzer hatten das Haus zwischen 6.00 und 7.00 Uhr verlassen, gegen 9.40 Uhr kam der Installateur. Die Feuerwehren aus Bad Sauerbrunn und Wiesen rückten zu den Löscharbeiten aus. Sie konnten um 11.00 Uhr "Brand Aus" geben, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland mit. Ein Kriseninterventionsteam betreute die Hausbesitzer. Details zur Brandursache gab es zunächst nicht.