Erstellt am 26. September 2014, 18:23

von APA Red

Kleinflugzeug-Notlandung: Keine Verletzten. Zwischen Kleinfrauenhaid und Krensdorf im Bezirk Mattersburg ist am Freitag gegen 15 Uhr ein Kleinflugzeug, eine einmotorige Cessna, notgelandet. Pilot (45) und Copilot (62) blieben bei dem Manöver unverletzt.

 |  NOEN, Symbolbild LPD Burgenland
Der 45-jährige Pilot aus Wien war vom Flugfeld Wiener Neustadt gestartet und wollte das Leithagebirge überfliegen. Während des Fluges stotterte der Motor, weshalb er eine Landung auf sicherem Gelände ins Auge fasste.

So setzte der Mann einen Notruf ab und konnte letztlich die Cessna unbeschadet im Gemeindegebiet von Krensdorf landen. Er brachte die Maschine auf einem Acker zum Stillstand und blieb ebenso wie sein 62-jähriger Co-Pilot unverletzt. Die Flugsicherung Austro Control war informiert.