Erstellt am 26. Juni 2014, 15:34

Kokain-Dealer aus Wien festgenommen. Einen erneuten Schlag gegen die Suchtmittelkriminalität gelang Beamten des Landeskriminalamts Burgenland (Abteilung Suchtmittel) in Wien.

Kokain.  |  NOEN, Landespolizeidirektion Burgenland
Aufgrund erfolgreicher Ermittlungsarbeiten im Bezirk Mattersburg und einer Vernehmung eines Abnehmers konnte ein 42-jähriger Wiener – der als Drogendealer fungierte - ausfindig gemacht werden.

Schusswaffen und Kokain bei Hausdurchsuchung gefunden

Bei weiteren Erhebungen wurde bekannt, dass Ende Mai diesen Jahres in einem Einkaufszentrum in Wien zu einer größeren Übergabe von Kokain kommen soll. Im Zuge dieses „Drogendeals“ konnte von Beamten des Landeskriminalamts Burgenland Abteilung Suchtmittel und der Einsatzgruppe für die Bekämpfung von Straßenkriminalität ein Komplizen des 42-jährigen Wieners sowie der Lieferant festgenommen werden. Kokain im Wert von 20.000 Euro wurde sichergestellt.

Am darauffolgenden Tag wurden letztendlich der 42-jährige Dealer sowie seine weiteren „Hintermänner“ (Vater des Dealers und ein weiterer Komplize) festgenommen. Bei mehreren Hausdurchsuchungen konnte Kokain im Wert von 5.000 Euro, zwei Schusswaffen und mehrere verbotene Waffen sowie ein Vermögenswert von 10.000 Euro sichergestellt werden.

Aufgrund der gründlichen Erhebungsarbeiten der Beamten wurde festgestellt, dass die Verdächtigten in den letzten zweieinhalb Jahren Kokain im Wert von 400.000 Euro an Abnehmer im Bezirk Mattersburg und Wien verkauft haben. Weiters konnten 20 Abnehmer ausgeforscht werden, denen eine Anzeige droht. Die Ermittlungen sind damit erfolgreich abgeschlossen.