Erstellt am 19. Oktober 2011, 00:00

Baugrube oder Feuerwehrhaus. RICHARD VOGLER über die geplante Volksbefragung in Wiesen.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Wenn es um Volksabstimmungen oder Volksbefragungen in Gemeinden geht, dann gehen die Wogen hoch, die Sache in Wiesen ist besonders „gepfeffert“. Seit Wochen will die Initiative rund um Regisseur Wolfgang Murnberger eine Volksbefragung mittels Unterschriften erzwingen.

Die Unterschriftenaktion ist noch im Laufen, die nötige Anzahl (rund 500) wurde noch nicht erreicht. Ob der Standort des neuen Feuerwehrhauses in das Zentrum passt oder nicht, sei dahin gestellt. Bei der Sache geht es mittlerweile um persönliche Befindlichkeiten, die Fronten zwischen Murnberger und ÖVP-Ortschef Matthias Weghofer sind verhärtet.

Fakt ist: Es müsste ein Wunder geschehen, dass das Feuerwehrhaus doch nicht im Zentrum gebaut wird. Theoretisch ist dies möglich, praktisch wird sich dies nicht umsetzen lassen, denn das Projekt ist bereits voll im Laufen. Der Abriss des alten Forsthauses ist erfolgt, demnächst startet man mit den ersten Erdarbeiten.

Sollte man nun damit aufhören, hätte man in Wiesen das, was auch nicht im Sinne von Murnberger ist: Eine Baugrube im Zentrum, was den Ortskern auf jeden Fall verschandeln würde.

KOMMENTAR

r.vogler@bvz.at