Erstellt am 31. Dezember 2013, 23:59

Die Rocks waren gewohnt stark. Michael Weller über eine weitere annähernd perfekte Saison der Rocks.

Die Mattersburg Rocks mit dem Klingenbacher Zwillingspaar Lukas und Sebastian Pinterits sind wieder auf Titelkurs. Nach kleinen Schwächen zu Beginn der Saison in der 2. Bundesliga hat sich der zweifache Meister in die gewohnt starke Form gespielt. Zwölf Siege bei zwei Niederlagen bedeuten mit 24 Tabellenpunkten auch die Führung zum Jahreswechsel. Zwar haben die Mattersburger ein Match mehr auf dem Konto, doch wer die Truppe um Mike Coffin kennt, weiß, dass sie sich diesen Vorsprung nur äußerst ungern wieder nehmen lässt.

In der zweithöchsten Spielklasse Österreichs läuft alles nach Plan und auch in der Nachwuchsfrage haben die Rocker stark aufgestockt: Erstmals in der Vereinsgeschichte sind die Mattersburger in allen Jugendklassen mit einem Meisterschaftsteam vertreten – ein wichtiges Kriterium für einen möglichen Aufstieg in die 1. Bundesliga.

Sollten die Rocks auch heuer wieder den Meistertitel gewinnen, wird es langsam Zeit, um den nächsten Schritt zu wagen – den Aufstieg. Denn nach drei Titeln in Folge wieder den Aufstieg zu verweigern, wäre sicher eine Enttäuschung für die immer größer werdende Fangemeinde. Doch dafür muss erst einmal die gute Form gehalten und auch wirklich der Meistertitel verteidigt werden.