Erstellt am 18. Juni 2014, 09:38

von Alfred Wagentristl

Diesem Team ist alles zuzutrauen. Alfred Wagentristl über eine sensationell Saison des ASK Marz.

Der ASK Marz ist also buchstäblich in der allerletzten Minute an der Riesensensation gescheitert, den Aufstiegsplatz in der BVZ Burgenlandliga zu sichern. Viel dramatischer hätte das „Endspiel“ gegen den direkten Konkurrenten Neusiedl/See vermutlich nicht verlaufen können. Die am Freitag etwas glücklicheren Neusiedler werden also erneut den Schritt in die Regionalliga Ost wagen, die jungen Marzer Himmelstürmer starten eine neue Saison in Burgenlands höchster Spielklasse.

So traurig die Momente für die Marzer auch gewesen sein mögen: Was Trainer Josef Kühbauer in der abgelaufenen Saison auf die Beine stellen konnte, verdient das Prädikat „sensationell“. War schon die Hinrunde ein echter Hingucker, muss man nach dem Geleisteten in der Rückrunde noch mehr den Hut ziehen.

Zwar machten Freddy Schiffer und Co. weniger Punkte, aber nach den Abgängen von Markus Knebel und Christopher Grafl sowie den Verletzungen etlicher Führungsspieler wie Michael Dusek oder Lukas Haider trotzdem Dritter zu werden, ist schlichtweg unglaublich. Die Latte wird für die anstehende Saison vermutlich ein wenig zu hoch liegen, doch die abgelaufene Saison beweist, dass den Kühbauer-Schützlingen wirklich alles zuzutrauen ist.