Erstellt am 16. April 2014, 11:05

Geld zählt nicht, nur Punkte. Otto Gansrigler über die Folgen des Rauswurfs von Ex-1b-Spielertrainer Marek Kausich beim SC Ritzing.

Der Rauswurf von Ex-1b-Spielertrainer Marek Kausich beim SC Ritzing zieht weite Kreise. Schon nach der Verlautbarung in der vergangenen Woche war zu vermuten, dass viele der restlichen slowakischen Spieler bei der „Zweier-Truppe“ sich mit ihrem ehemaligen Coach solidarisch erklären. Die Rechnung bekam der Kassier des SV Rohrbach präsentiert. Die Einnahmen für das Match (die 1b trat nicht an) gingen flöten. Auch wenn die Vereine zum Teil auf die Einnahmen angewiesen sind, ist das nicht das größte Problem.

Viel eher schon jenes, dass die Meisterschaft in der 2. Liga Mitte dadurch im Finish verzerrt werden könnte. Es ist nicht in Stein gemeißelt, dass Rohrbach gewonnen hätte. Von etwaigen Verwarnungen, die sich dann durch Sperren auswirken, ganz zu schweigen. Nun wird das Spiel klarerweise am grünen Tisch strafverifiziert.

Fazit: Das kann eine meisterschafts(mit)entscheidende Aktion der Ritzing-B-Elf gewesen sein. Vor der Rückrunde noch als Titelaspirant gehandelt, verkommt man so zur Lachnummer. Es ist zu hoffen, dass die kommenden Partien absolviert werden. Aber nun stellt sich wieder die Frage: Mit welchen Spielern? Zwei Runden vor Schluss geht es gegen Deutschkreutz. Die Ostliga-Saison ist dann zu Ende. Läuft dann gar eine sehr starke Truppe auf? So oder so: Die Optik ist schief.