Erstellt am 13. April 2016, 05:34

von Bettina Eder

Geschenke zum Geburtstag. Bettina Eder über zehn neue Betten in der Villa Martini.

Jeder, der auf eine Geburtstagsparty geht, hat meist ein Geschenk im Gepäck. So gratulierte auch Soziallandesrat Norbert Darabos der Villa Martini mit der Finanzierung von zehn neuen Betten bzw. der Gewährung der Tagsätze. Nur mit diesem Zuschuss pro Bett ist die Finanzierung eines Pflegeheimes machbar. Denn ohne dieses Geld wären die Kosten für die Klienten von ihren Angehörigen für Otto-Normalverbraucher nicht tragbar.

Diesen Zuschuss gibt es nach einem Schlüssel des Landes, berechnet nach dem Bedarf in den einzelnen Regionen. Mattersburg hatte dabei in den letzten Jahren – trotz voller Auslastung – das Nachsehen. Jetzt wird gleich um ein Drittel erhöht. Gefreut hat sich darüber natürlich auch Bürgermeisterin Ingrid Salamon – und das nicht nur als Eigentümervertreterin der Villa Martini. Die SPÖ-Chefin durfte das Geschenk nämlich verkaufen und hat damit nur wenige Tage nach der wiederentfachten Kritik der ÖVP diesen Zankapfel aus dem Gemeinderat genommen. Der mit Sicherheit bis zu den Wahlen noch öfter aufs Tableau gekommen wäre.