Erstellt am 31. August 2016, 10:20

von Bettina Eder

Das Ende des Sommers…. Bettina Eder über die sinkenden Tourismuszahlen.

Die neuesten Zahlen des Landes zeigen, dass die Tourismusregion Rosalia, ein Minus in Ankünften (-3,1 Prozent) sowie Nächtigungszahlen (-2,1 Prozent) – und das als einzige, denn die anderen fünf Tourismus-Regionen konnten zulegen (Mittelburgenland 15,6 Prozent und der Neusiedler See 11,1 Prozent) – hat. Die Rosalia-Region musste im Vergleich zum Vorjahr in nur sieben Monaten auf über 2.000 Nächtigungen verzichten.

Für die Touristiker heißt es jetzt Hausaufgaben machen, denn das ist der letzte Sommer mit dem „alten“ Verband. Mit 2017 gibt’s – so das Land den angesuchten Verein auch bestätigt – die neue Tourismusregion Rosalia-Neufelder-See-Platte und den Kurort Bad Sauerbrunn extra.

Die Zahlen werden zwar aufgrund der neuen Zusammenschlüsse nicht auf den ersten Blick vergleichbar sein, aber eines ist fix: Der nächste Sommer mit seiner Statistik kommt bestimmt. Dann wird man einen ersten Vorgeschmack bekommen, ob die Verantwortlichen die Weichen für die neue touristische Region gestellt haben – und ob sie auf die richtigen Konzepte gesetzt haben.