Erstellt am 10. Oktober 2012, 00:00

KOMMENTAR. Braust der Zug davon?

Der 2:1-Heimsieg der Mattersburg Amateure gegen den SKU Amstetten war sehenswert – wieder einmal. Die Mannschaft von Trainer Heinz Griesmayer, die mittlerweile auch ohne sogenannte „g’stan-dene“ Spieler regelmäßig zu überzeugen weiß und noch in der abgelaufenen Saison lange um den Ligaerhalt bangen musste, zählt zu den Spitzenteams der Liga. Hört und sieht man das Coaching des Trainerduos Heinz Griesmayer und Max Karner, ist dessen Handschrift mittlerweile glasklar zu erkennen. Eine Entwicklung jedes einzelnen Talentes im Kader ist nicht zu übersehen.

Wünschenswert wäre, dass für die in die BVZ Burgenlandliga verliehenen Spieler der Griesmayer/Karner-Zug nicht davonbraust. Überdurchschnittlich talentierte Spieler wie Thomas Prisching (Baumgarten), Onur Yavuz (Draßburg), Pierre Wang (Marz) und einige mehr sollten seitens des SV Mattersburg weiter beobachtet, betreut, zum Teil trainiert und entsprechend „unter Druck gesetzt“ werden, um den eventuellen Wiedereinstieg und den Anschluss an das aktuelle Niveau der Amateure möglich zu machen.

Schließlich wäre es schade und sicher nicht im Sinne des Erfinders, wenn jede Leihvereinbarung unterm Strich einem Abschied auf Raten gleichzusetzen ist.

 

ta.zvb@ltsirtnegaw.a