Erstellt am 02. Juli 2014, 07:52

von Richard Vogler

Die Fehler der Vergangenheit. Richard Vogler über die Diskussion rund um das Kulturzentrum

Seit mehr als einem Monat wird rund um das Kulturzentrum Mattersburg eine heftige Diskussion geführt, dabei ist Neubau oder Sanierung die zentrale Frage.

Dass die Angelegenheit die Mattersburger bewegt, beweist die Tatsache, dass von einer unabhängigen Plattform mittlerweile 1.300 Unterschriften für den Erhalt des Gebäudes gesammelt wurden. Auch die emotionale Art und Weise, wie die Diskussion beim Workshop in der Mattersburger Bauermühle geführt wurde, untermauert, dass das Gebäude den Mattersburgern sehr am Herzen liegt.

Wie die Entscheidung auch ausfallen mag, einen Aspekt sollte man nicht außer Acht lassen: Eine vorausschauende Planung, so dass das neue Kulturzentrum länger „überleben“ wird. Die Entscheidung, zahlreiche Meinungen einzuholen, kommt viel zu spät, man hätte bereits viel früher das Für und Wider abklären sollen. Und wenn man noch dazu nach 38 Jahren überhaupt daran denkt, ein Gebäude abzureißen, zeigt das, dass in den letzten Jahren gar nicht an Nachhaltigkeit gedacht wurde.