Erstellt am 16. Juli 2014, 07:01

von Christian Pöltl

Mattersburger Teams sind heiß. Christian Pöltl über die absoluten Favoriten für die kommende Saison in der 2. Liga Mitte.

Wird der Bezirk Oberpullendorf etwas mit dem kommenden Titelkampf in der 2. Liga Mitte zu tun haben? Wie die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien gelehrt hat, ist im Fußball Verrückteres möglich, als ohnehin schon angenommen. Noch schöner: Sie zeigte, Erfolg ist doch planbar.

Der Plan „Meister 2. Liga Mitte 2014/2015“ steht weniger bei den Teams aus dem Bezirk Oberpullendorf als eher bei jenen aus dem Mattersburger Bezirk bereits druckreif geschrieben. Bad Sauerbrunn, das mit Peter Bali eine hochkarätige Offensive mit einem absoluten Top-Stürmer, der in Horitschon einen sehr starken Eindruck hinterließ, nochmals aufmotzte, ist auch aufgrund der negativen Erfahrung aus der vergangenen Saison Top-Favorit.

Die Kremser-Elf zog gewiss ihre Lehren aus der leichtfertig verschenkten Meisterschaft in der Vorsaison – und kann auch mit einem breiten und ausgeglichenen Kader punkten.

Die härteste Konkurrenz kommt aus Schattendorf. Der SVS verstärkte die Offensive für die Mission Aufstieg mit Michi Mörz, der sich gewiss nochmal beweisen will, und Mark Hergovits überragend. Auch das Formbarometer des Frühjahrs spricht für die Wallner-Truppe. Mit 51 Gegentreffern könnte jedoch die Defensive eine Achillesferse im Titelkampf sein.