Erstellt am 20. Februar 2013, 09:01

Neues Konzept als Chance. RICHARD VOGLER über die Auswirkungen des geplanten Nahversorgers im MEZ.

Irgendwie ist es grotesk: Dort, wo sich das Mattersburger Einkaufszentrum befindet, war einst mit dem Gasthaus Steiger das gesellschaftliche Zentrum schlechthin in Mattersburg. Mit den neuen Plänen für das MEZ wird es künftig keine Gastronomen mehr geben. Kurt Fel hat sein Bierkistl bereits zugedreht, Joe Bauer wird mit seinem Traumfänger spätestens in einem Jahr weichen müssen.
Den beiden Gastronomieeinrichtungen werden sicher einige nachtrauern. Unterm Strich ist das neue Konzept jedoch die letzte Chance für das große Stiefkind der Mattersburger Innenstadt im Kampf gegen die Einkaufszentren.
Ein großer Nahversorger mitten in der Innenstadt, dahinter (eine Stunde lang) gratis Parken sind sicherlich ein durchaus attraktives Angebot, das hoffen lässt. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob das neue Angebot angesichts der Konkurrenz der beiden Einkaufszentren am Stadtrand auch tatsächlich angenommen wird. Sicher ist auf jeden Fall nur eines: Es kann nur besser werden, denn das ursprüngliche Konzept MEZ ist kläglich gescheitert.