Erstellt am 24. Februar 2016, 05:14

von Richard Vogler

Partyevent mit Signalcharakter. Richard Vogler über die drohende Absage des Sigleßer "Sless".

In den letzten Jahren gab es für jugendliche im Bezirk Mattersburg zwei Pflichttermine: Die Baumgartener "Lümmeltütenparty" und das Sigleßer "Sless". Ersteres wird wohl auch in Zukunft weiter Bestand haben, über dem „Sless“, zu dem stets rund 5.000 Besucher strömten, steht jedoch ein großes Fragezeichen. Im vergangenen Jahr wurde die Beachparty aus Angst vor Anzeigen vom „Bündnis der Gastronomen Österreichs“ abgesagt und auch heuer ist noch ungewiss, ob abgefeiert wird.

Geht es nach dem neuen Vereinsvorsitzenden der Burschen, so „hapert es an allen Ecken und Enden“ – im Konkreten spricht Martin Steindl hier jenen Umstand an, dass die personellen Resourcen für die Organisation äußerst knapp bemessen sind. Bleibt zu hoffen, dass dies ein Hilferuf war, der Wirkung zeigt und das Event doch noch über die Bühne gehen kann. Denn neben dem Spaßfaktor ist das „Sless“ ein Signal der Jugend an die Erwachsenen mit folgender Aussage: Wenn man mit Herz und Engagement bei der Sache ist, ist vieles zu schaffen und das Alter ist dabei nebensächlich.