Erstellt am 15. April 2015, 07:00

von David Hellmann

Aufstieg gar nicht mal so attraktiv. David Hellmann über den Aufstieg aus der 1. Klasse Mitte in die 2. Liga Mitte.

Die Aufstiegsfrage in der 1. Klasse Mitte wird konkreter. Mit Loipersbach, Nikitsch, Kobersdorf, Kaisersdorf und seit diesem Wochenende auch Unterfrauenhaid, haben noch fünf Vereine die Chance. Zwei von den Genannten werden aller Voraussicht nach den Gang in die 2. Liga Mitte antreten dürfen. Den konkreten Wunsch danach hat bislang allerdings noch keiner geäußert. Denn zumindest offiziell heißt es immer: Der Aufstieg ist kein Muss. Dies klingt natürlich stark nach taktischem Geplänkel, um sich keinen unnötigen Druck aufzuhalsen. Oder steckt da vielleicht doch mehr dahinter?

Tatsache ist, dass der Aufstieg in die 2. Liga Mitte aus rein sportlicher Sicht natürlich für jeden Klub reizvoll sein müsste. Tatsache ist aber ebenso, dass die 2. Liga Mitte aufgrund ihrer hohen Anzahl an Vereinen aus dem Mattersburger Bezirk für Teams aus dem Bezirk Oberpullendorf eventuell gar nicht mal so attraktiv ist. Im Gegensatz dazu zeigte sich die 1. Klasse Mitte gerade in dieser Saison als eine wahre Bezirksliga mit einer dementsprechend hohen Anzahl an Derbys. Unter diesem Aspekt wäre es – außer für Loipersbach – vielleicht tatsächlich attraktiver auch nächste Saison eine Klasse tiefer zu spielen. Ein Gedanke, der zwar gegen jede sportliche Vernunft spricht, aber unter dem genannten Gesichtspunkt irgendwie verständlich wäre.