Erstellt am 20. August 2014, 10:22

von Dietmar Heger

Ein Favorit kam noch dazu. Didi Heger über Favoriten, die ihrer Rolle gerecht werden und einen, der neu dazukam.

Weppersdorf und Loipersbach wurden vor Anpfiff der Saison von den Trainern der Konkurrenz als die Aufstiegsfavoriten schlechthin betitelt. Bislang wurden beide Teams den Vorschusslorbeeren größtenteils gerecht. Loipersbach erlitt zwar zum Auftakt eine unnötige Niederlage gegen Nikitsch, präsentierte sich in den abgelaufenen drei Runden als äußerst spielstark und weiß sich auch mit Standardsituationen zu helfen.

Weppersdorf hatte bislang keine leichten Aufgaben zu bewältigen, wurde bei den umkämpften Siegen gegen die ebenfalls als stark eingeschätzen Tschurndorfer und Unterfrauenhaider den Erwartungen gerecht. Die einzige Niederlage bisher setzte es gegen die Kobersdorfer Elf, welche sich mit ihren Leistungen in den Kreis der Favoriten spielte.

Denn die Truppe aus der Waldquelle-Gemeinde scheint den überraschenden Abstieg sehr gut verdaut zu haben. Trainer Giorgi Bidzinashvili schaffte es schon in den letzten Runden der vorigen Saison, der Mannschaft seine Idee vom Fußball zu vermitteln. Diese ist geblieben und eine Stufe tiefer können viele Spieler ihr Potenzial besser ausspielen. Einziges Manko sind schon jetzt die Verletzungen. Sollten sich diese in Zukunft im Rahmen halten, ist der Wiederaufstieg sicher in Reichweite.