Erstellt am 23. September 2015, 08:14

von Richard Vogler

Wichtig ist die Bewegung. Richard Vogler über den „Tag des Sports“ in Mattersburg.

Fußball ist in der Bezirkshauptstadt im Bereich des Sports zweifelsohne die Nummer eins. Die letzten Jahre stieg der SV-Mattersburg langsam, aber stetig, zu einem Vorzeigeverein Österreichs auf.

Nach einem kurzen Tief auf hohem Niveau (Abstieg in die Erste Liga) ist der SVM wieder auf der Überholspur. Und mit der Fußballakademie wurden die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass man auch länger im Bereich des Profifußballs eine Rolle spielen kann. Die aktuelle Mannschaft des Bundesligisten ist sich auch nicht zu schade, die Werbetrommel für andere Sportarten zu rühren: Am Freitag waren die Kicker beim „Tag des Sports“ vor Ort. Ein Zeichen der Profis in Richtung der zahlreichen Jugendlichen mit folgendem Signal: Ob jemand Fußballprofi werden will oder irgendeinen anderen Sport betreibt, ist hier nicht die Frage. Wichtig ist vor allem, dass Bewegung gemacht wird. Und aus diesem Grund sollten solche Aktionen, bei denen die Kids in diversen Sportarten reinschnuppern können auch dementsprechend gefördert und weitergeführt werden.