Erstellt am 04. Februar 2015, 10:17

von NÖN Redaktion

Einbrüche gehen weiter. In Gartenhütte in Pöttsching und in Neudörfler Firma wurde eingebrochen.

 |  NOEN, Bilderbox.com

In Pöttsching kam es schon wieder zu einem Einbruch: In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben unbekannte Täter in einer Gartenhütte eingebrochen.

Aus der mit einem Vorhängeschloss versperrten Hütte wurden vier Motorsägen im Wert von 1.400 Euro entwendet.

Geld wurde von  Bankomat abgehoben

In der gleichen Nacht wurde in der Nachbargemeinde Neudörfl in ein Firmengebäude eingebrochen. Hier stiegen die Täter über die Terrassentür ein und stahlen neben drei Mobiltelefonen und Münzgeld drei Jacken, Modeschmuck und zwei Bankomatkarten.

Mit den Bankomatkarten wurden unweit des Tatortes Geldbehebungen durchgeführt. Nähere Umstände dazu sowie die Höhe des Schadens sind noch nicht bekannt und Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Ob die zwei Einbrüche von den gleichen Tätern begangen wurden, steht nicht fest.

Speziell die Gemeinde Pöttsching war in letzter Zeit ein Hotspot für Einbrecher – es kam bereits in den Weihnachtsfeiertagen zu sechs Einbrüchen und Einschleichdiebstählen in mehreren Einfamilienhäusern, bei denen die Täter über unversperrte Türen und Fenster in die Häuser gelangten.

"Streifen noch intensiver durchführen"

Auch in der Vorweihnachtszeit wurden einzelne Fälle gemeldet (die BVZ berichtete schon mehrmals darüber).

Was hat die Polizei vor, um gegen die wiederholten Einbrüche in dieser Gegend vorzugehen?

„Wir werden die ohnehin schon verstärkten Streifen noch öfter und noch intensiver durchführen“, verspricht das Statement von Wolfgang Bachkönig von der Landespolizeidirektion.