Erstellt am 17. September 2014, 11:54

von Richard Vogler

Bälle nicht mehr in Stadt. Die HAK-Schüler tanzen diesen Freitag in Eisenstadt, das Gymnasium hält seinen Schulball am 17. Oktober im Martinihof ab.

 |  NOEN, VOGLER

Das Kulturzentrum ist bekanntlich seit 1. September geschlossen die Mattersburger Schulen mussten sich somit nach anderen Veranstaltungsstätten für ihre Bälle umsehen.

Die Mattersburger Handelsakademie hält ihren Ball bereits Freitag dieser Woche, am 19. September, im Kulturzentrum Eisenstadt ab. „Die Entscheidung auf den Standort Eisenstadt fiel bereits vor den Sommerferien“, berichtet HAK-Direktor Andreas Hackstock. Veranstaltet wird der Ball von den Abschlussklassen sowie dem Elternverein, das Motto lautet „Hawai - wir surfen die letzte Welle“. Für die musikalische Unterhaltung sorgen „The Silence“. Einlass ist ab 19.30 Uhr, der offizielle Teil startet um 20.30 Uhr.

Ball im Gymnasium war nur kurz ein Thema

Im Mattersburger Gymnasium war zunächst die Veranstaltung im eigenen Haus im Gespräch - diese Idee wurde jedoch wieder verworfen. „Dies war im Schulgemeinschaftsausschuss nur kurz ein Thema. Der Aufwand mit den Auflagen - Vorschriften oder auch Brandschutz – wären nicht dafür gestanden“, berichtet Direktor Karl Pinter. Die Wahl fiel schlussendlich auf den Neudörfler Martinihof. „Die Mehrheit im Schulgemeinschaftsausschuss war für diesen Standort“, so Pinter.

Der Gymnasium-Ball wird somit am Freitag, den 17. Oktober, um 20 Uhr (Einlass wird um 19 Uhr sein) veranstaltet. Die Tanzveranstaltung läuft unter dem Motto „Manege frei, der Zirkus hat ein Ende.“