Erstellt am 28. August 2013, 00:00

Lakfif zieht sich zurück. P2-Disco in Mattersburg / Besitzer Mo Lakfif verabschiedet sich aus Mattersburg. Neuer Pächter ist der Neufelder Günther Stefanits.

Übergabe. Der 64-jährige Mo Lakfif (Foto oben) zieht sich aus dem Geschäft zurück.  |  NOEN
Von Richard Vogler

MATTERSBURG /  Die Großraumdisco am Stadtrand von Mattersburg, wurde im Oktober 2009 eröffnet – Besitzer Mo Lakfif zieht sich nun zurück. Neuer Chef ist der Neufelder Günther Stefanits. „Ich habe mich entschieden, mich zurückzuziehen.

Stefanits ist bereits seit einiger Zeit Geschäftsführer, ist Neufelder und kennt die Leute“, berichtet Lakfif, der einst in Stegersbach das P2 eröffnete und mit dem P2-Tanztempel in Markt Allhau Massen von Besuchern in das Südburgenland lockte.

Bereits neue Pläne für das Südburgenland

Den Grund, warum sich Lakfif aus Mattersburg zurückzieht, will er nicht preisgeben – trotz seiner 64 Jahre denkt er nicht ans Aufhören. „Ich will wieder im Südburgenland etwas verwirklichen“, so Lakfif.

Der 33-jährige Günther Stefanits wird die Disco im Einkaufszentrum Arena am Freitag, den 6. September eröffnen (die Disco macht heuer zum ersten Mal seit der Eröffnung eine Sommerpause) und es wird auch Neuerungen geben.

„Wir werden an den Freitagen die Musikrichtungen abwechslungsreicher gestalten“, so Stefanits, der auch bei der Infrastruktur der Disco eine Neuerung parat hat: Eine 3D-LED-Decke, ein neuartiges Lichtsystem, das laut Stefanits das „neueste am Markt“ ist.