Erstellt am 05. Oktober 2011, 00:00

Lkw stand in Flammen. LÖSCHEINSATZ / Am Montagnachmittag fing ein Lkw auf der Landstraße zwischen Bad Sauerbrunn und Pöttsching Feuer.

 |  NOEN
x  |  NOEN

PÖTTSCHING / Die Freiwilligen Feuerwehren von Pöttsching und Bad Sauerbrunn rückten am Montagnachmittag zu einem Löscheinsatz auf der Landstraße zwischen Pöttsching und Bad Sauerbrunn aus. Ein Lkw hatte Feuer gefangen.

Die Feuerwehr Pöttsching war mit zwei Löschfahrzeugen und insgesamt zwölf Einsatzkräften vor Ort. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Sauerbrunn war ebenfalls mit zwei Einsatzfahrzeugen und zwölf Mann im Löscheinsatz.

Beim Eintreffen der Feuerwehrmitglieder befand sich die Sattelzugmaschine in Vollbrand. Die FF-Pöttsching nahm den Erstangriff vor, während die FF- Bad Sauerbrunn die Löscharbeiten mit Schaumrohr unterstützte. Nach kurzer Zeit konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden.

Schwierigkeiten ergaben sich, laut Oberbrandinspektor Bernd Pauer, weil sich vorerst die Federspeicherbremse des Lkw eingebremst hatte. Diese konnte durch die Kameraden der Feuerwehr Bad Sauerbrunn gelöst und in weiterer Folge die Zugmaschine per Seilwinde weggezogen werden.

Zusammenarbeit. Sowohl die FF-Pöttsching als auch die Mitglieder der Feuerwehr Bad Sauerbrunn löschten einen brennenden Lkw.