Erstellt am 20. Januar 2016, 04:53

von Richard Vogler

Lösung für Mattersburgs Badrestaurant. Nachdem Helmut Karner mit 31. Dezember sein „Lukullus“ schloss, wurde nun ein Nachfolger gefunden. Die Eröffnung soll in zirka einem Monat erfolgen.

Neue Aufgabe. Florianihof-Chef Alfred Bandat eröffnet das ehemalige »Lukullus«. Foto: Vogler  |  NOEN, Vogler
Nachdem der (nun ehemalige) Pächter Helmut Karner sein „Lukullus“ am 31. Dezember schloss, wurde nun ein Nachfolger gefunden: Alfred Bandat übernimmt das Badrestaurant.

Karner führte nur 14 Monate das Lokal

Zur Vorgeschichte: Nachdem Monika Harrer fünf Jahre das Badrestaurant führte, bekam Karner im Oktober 2014 den Zuschlag für die Pacht. Anfang Dezember 2015 gab Karner bekannt, dass er den Betrieb nicht mehr lange weiterführen wird.

Die Stadtgemeinde (sie ist Besitzer des Restaurants) kündigte dann den Vertrag per 31. Jänner 2016 – bereits kurz vor Weihnachten hingegen informierte der Wirt die Gemeinde, dass mit Ende 2015 Schluss sei.

Für die Kantine wurde rasch ein Betreiber gefunden. Alfred Bandat übernahm den Ausschank beim Eislaufplatz, zu diesem Zeitpunkt war das Restaurant kein Thema – nun hat sich die Sache gewandelt. „Alfred Bandat übernimmt den Pachtvertrag von Helmut Karner, er wird somit das Badrestaurant betreiben“, berichtet SPÖ-Bürgermeisterin Ingrid Salamon.

Bandat bestätigt, dass er das Gasthaus führen wird - Details dazu gibt es noch nicht. „Der genaue Eröffnungstermin steht noch nicht fest, ich schätze, dass wir in einem Monat mit dem Betrieb beginnen können, da noch einige Adaptierungsarbeiten durchgeführt werden müssen“, so Bandat.