Erstellt am 12. August 2015, 09:20

von Michael Kremser

Einbrecher auf frischer Tat ertappt. Eine Frau beobachtete einen Fremden, der in den Morgenstunden an ihrem Auto hantierte – Festnahme.

Symbolfoto  |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)

Vom Gebell des Hundes geweckt schaute eine Frau in Loipersbach aus dem Fenster und sah in ihrem Auto einen fremden Mann sitzen. Kurz danach konnte die Polizei den Mann festnehmen. Er hatte auch Sachen bei sich, die von anderen Einbrüchen stammten.

Nachdem die Frau vergangenen Donnerstag, 6. August um 5.15 Uhr den Mann im Auto gesehen hatte, weckte sie ihren Mann und verständigte die Polizei. Kurze Zeit später nahmen Beamte der Polizeiinspektion Schattendorf den Verdächtigen fest.

Er hatte in das vor dem Wohnhaus abgestellte Auto eingebrochen und war geflüchtet – konnte allerdings von den Polizeibeamten rasch gestellt werden. Der 18-jährige Verdächtige hatte bei der Festnahme eine Sporttasche mit Gegenständen bei sich, die von anderen Einbrüchen stammen. Laut bisherigen Erhebungen steht der Mann im Verdacht, in der besagten Nacht fünf Autos aufgebrochen zu haben.

Schon fünf Autos zuvor aufgebrochen

Erst beim sechsten Versuch wurde der mutmaßliche Täter von der PKW-Besitzerin – das Auto war in der Hauseinfahrt abgestellt – gestört, woraufhin er die Flucht ergriff

Der Wert der bei den Einbrüchen erbeuteten Gegenstände wird mit rund 2000 Euro beziffert. Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest. Die Ermittlungen sind noch im Gange. Der Verdächtige wurde in die Justizanstalt Eisenstadt eingeliefert.