Mattersburg

Erstellt am 09. November 2016, 05:56

von Doris Fischer

Ärger über dreisten Dieb. 14 Jacken im Wert von 2.000 Euro ließ ein bislang unbekannter Täter in der Innenstadt mitgehen.

Frech. Von einem Kleiderständer nahm ein bislang unbekannter Täter Jacken mit und verfrachtete sie in seinem Auto.  |  Symbolbild: Bilderbox

Besonders dreist ist am vergangenen Wochenende ein bislang unbekannter Dieb in der Mattersburger Innenstadt vorgegangen. Er stahl von einem vor einem Herrengeschäft in der Michael Koch-Straße abgestellten Kleiderständer insgesamt 14 Jacken.

Abverkaufsjacken von Ständer gerissen

„Er ist frech hingegangen, hat die preisreduzierten Jacken links und rechts am Kleiderständer gepackt und einfach heruntergerissen“, schildert Bezirkspolizeikommandant Werner Kautek das Vorgehen. Der unbekannte Täter hat die Jacken einfach hochgenommen und vom Kleiderständer entwendet. Die Jacken hatten einen Wert von rund 2.000 Euro.

Auf der Flucht wurde der Mann von einem Zeugen beobachtet, wie er sich mit den Jacken in Richtung Villa Martini auf den Weg machte. Dort verfrachtete er die Ware in ein Auto. Die Kleiderbügel ließ er einfach vor der Seniorenresidenz zurück.