Erstellt am 13. August 2014, 12:04

von Richard Vogler

FMZ: Kein Interesse. Versteigerung / Der untere Bereich des FMZ 2000 kam nicht unter den Hammer. Zwei Jahre bleiben für den nächsten Versuch Zeit.

Bild mit Symbolwert. Das FMZ wurde zur Versteigerung angeboten, niemand war daran interessiert.  |  NOEN, zVg

Am 5. August war die Versteigerung des FMZ 2000 am Mattersburger Bezirksgericht angesetzt. Das Fachmarktzentrum kam jedoch nicht unter den Hammer, bei der Versteigerung gab es keinen einzigen Interessenten. „Wenn ein neuer Antrag auf Versteigerung kommt, wird eine nächste Versteigerung angesetzt. Ist dies binnen zwei Jahren nicht der Fall, so wird das Verfahren eingestellt“, wird aus dem Bezirksgericht berichtet.

Die Versteigerung betrifft nicht das gesamte Fachmarktzentrum, betroffen sind die Teile 4 und 5 - in diesem Bereichs befinden sich das Dänische Bettenlager, das Café Time Out, die Firma NKD, die Sozialeinrichtung „Mein Laden“, Trends Center sowie „Athletics Mock“. Im Vorfeld der geplanten Zwangsversteigerung ließ die Hypo Niederösterreich (das Kreditinstitut ist im Grundbuch mit einem Pfandrecht eingetragen) ein Wertermittlungsgutachten erstellen - demnach sind 500.000 Euro an Zahlungen von der SOM an die Bank offen.

Teil 4 und 5 sind im Besitz der SOM Standort Objekt Management GesmbH & Co KG mit Geschäftsführer Josef Schlager aus Mattighofen. Schlager war zwar am Telefon erreichbar, er will jedoch „zum jetzigen Zeitpunkt nichts dazu sagen.“