Erstellt am 01. April 2015, 05:35

von Richard Vogler

Michael Leitgeb neuer Rot Kreuz-Chef. Der 37-jährige Mattersburger Michael Leitgeb folgt auf den aus Loipersbach stammenden Hannes Hauer.

Neuer Mattersburger RK-Bezirksstellenleiter: Der 37-jährige Mattersburger Michael Leitgeb folgt auf den aus Loipersbach stammenden Hannes Hauer.  |  NOEN, zVg
Bei der vergangenen Samstag abgehaltenen Bezirksversammlung standen neben dem Bericht über das abgelaufene Jahr auch die Neuwahl des Bezirksausschusses am Programm.

„Stelle mich gerne der neuen Herausforderung“

Zum neuen Bezirksstellenleiter wurde Michael „Mikesch“ Leitgeb gewählt. Der 37-Jährige war 1998 als Zivildiener bei der Hilfsorganisation, blieb anschließend als „Freiwilliger“ dabei und war in den letzten Jahren in diversen Führungspositionen tätig – zuletzt vier Jahre als Bezirksfreiwilligenkoordinator.



Der Krankenpfleger – er wird in absehbarer Zeit in die Ausbildung wechseln – stellt sich gerne „der neuen Herausforderung. Mir ist bewusst, dass eine Menge Arbeit auf mich zukommt. Mit meinen beiden Stellvertretern und dem gesamten Team habe ich dabei jedoch eine tolle Unterstützung.“

Zeitmangel: Hauer geht, bleibt aber Freiwilliger

Hannes Hauer legte aus Zeitmangel sein Amt zurück, als „Freiwilliger“ wird er der Hilfsorganisation jedoch erhalten bleiben. Hauer absolvierte 1986 einen Erste Hilfe-Kurs in Mattersburg, ehe er der Organisation beitrat, und absolvierte seine Zivildienst in Mattersburg.

Von 1990 bis 2008 war er hauptberuflich tätig; 2006 wurde er zum Bezirksstellenleiter-Stellvertreter gewählt, ehe er 2009 zum Bezirksstellenleiter aufstieg.

„Natürlich fällt mir dieser Schritt sehr schwer, zeitlich geht es sich jedoch einfach nicht mehr aus. Die Begeisterung für die Tätigkeit beim Roten Kreuz ist jedoch genauso wie am ersten Tag noch immer da“, hält Hauer, der auch seit 2005 als Trainer im Bildungszentrum in Wien fungiert, im Gespräch mit der BVZ fest.