Mattersburg

Erstellt am 07. November 2016, 06:09

von Michael Kremser

Straßensanierung: Anrainer-Unmut über späte Rechnung. Die Rechnung für die 2012 sanierte Marzer Straße flatterte Anrainern erst jetzt ins Haus – Gemeinde betont Richtigkeit.

Gute Spur. Bereits 2012 wurde die Marzer Straße in Walbersdorf saniert – erst jetzt kam die Rechnung für die Anrainer.  |  BVZ, Kremser

Vor wenigen Wochen staunten die Anrainer der Marzer Straße in Walbersdorf nicht schlecht als ihnen eine Rechnung präsentiert wurde.

Es handelte sich dabei um Anliegerleistungen, die aufgrund der Sanierung der Straße von den Anrainern zu bezahlen sind – allerdings: Die Sanierung der Straße erfolgte bereits 2012, also vor vier Jahren – die Rechnung wurde den Grundstückseigentümern allerdings erst jetzt präsentiert.

„Das sind Kosten, die wir von Seiten der Gemeinde teilweise an die Grundstückseigentümer abwälzen müssen, das können wir allerdings auch erst, wenn uns der gesamte Betrag vorliegt“, erklärt man von Seiten der Stadtgemeinde die Verzögerung, versichert aber, „dass das alles seine Richtigkeit hat“.

Das die Rechnung dennoch nicht auf große Begeisterung unter den Betroffenen stößt, zeigt der Sachverhalt, dass sich einige Anrainer bislang weigerten ihren Beitrag zu bezahlen, wie von der Gemeinde bestätigt wird: „Derzeit befinden sich einige Betroffene im Mahnverfahren, aber wie gesagt, es hat alles seine Richtigkeit, also wird sich auch das hoffentlich bald für uns erledigen“, so Amtsleiter Karl Aufner.