Erstellt am 09. Februar 2011, 00:00

Messer an der Kehle. DURCHGEDREHT / Ein 15-Jähriger presste einem Jugendlichen ein Messer gegen den Bauch und zwei weiteren gegen den Hals.

NOEN
x  |  NOEN

NEUDÖRFL / Nicht alltägliche Szenen spielten sich vergangenen Sonntag auf einer Bushaltestelle in Neudörfl ab: Jugendliche wurden mit einem Messer bedroht. Zunächst herrschte eine alltägliche Situation: Neudörfler Jugendliche warteten in einem Bushäuschen beim Rathaus. Mit zwei vorbeigehenden 15-Jährigen aus Wiener Neustadt kam es zu einer verbalen Auseinandersetzunge.

Danach zückte einer der 15-Jährigen ein Messer und hielt es einem der Wartenden an den Bauch und in Folge zwei weiteren an die Kehle. Verletzt wurde bei dem Vorfall zum Glück niemand. Einer der Neudörfler Jugendlichen rief per Handy die Polizei zu Hilfe.

In der Zwischenzeit waren die zwei Wiener Neustädter Richtung Bahnhof gelaufen und versteckten sich dort im Gebüsch, wo sie von den Beamten aufgefunden wurden. Die Jugendlichen wurden auf freiem Fuß bei der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt wegen gefährlicher Drohung angezeigt.