Erstellt am 09. November 2012, 10:35

Nach Frontalzusammenstoß: Mann starb im Spital. Der schwere Unfall bei Draßburg (Bezirk Mattersburg) am Donnerstag forderte sein zweites Todesopfer: Ein 23-Jähriger starb im Spital.

 |  NOEN, www.BilderBox.com
Ein 23-jähriger Mann aus dem Bezirk Mattersburg, der Donnerstagmittag bei einem Frontalzusammenstoß bei Draßburg schwer verletzt worden ist, ist im Spital gestorben. Das teilte die Landespolizeidirektion Burgenland am Freitag mit. Ein 52-jähriger Lkw-Lenker aus Ungarn war auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen den Laster des jungen Burgenländers gekracht. Der Ungar erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Der 51-jährige Beifahrer des verunglückten 23-Jährigen wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Notarzthubschrauber sowie Notarzt, zwei Rettungsteams, vier Feuerwehren und die Polizei waren im Einsatz.

Die Landesstraße L 112 zwischen Zemendorf und Draßburg musste von 13.00 bis 19.45 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.