Erstellt am 15. April 2015, 06:30

von Michael Kremser

Diebstahl in Firma wurde nun geklärt. Jene Diebe, die Anfang des Jahres in Neudörfl eingebrochen waren, konnten nun von der Polizei ausgeforscht werden.

Für zwei der drei Diebstahlverdächtigen klickten vergangene Woche nun die Handschellen.  |  NOEN, www.BilderBox.com
Die Beamten der Kriminalpolizei Mattersburg forschten nach einem Einbruch im Jänner dieses Jahres in eine Neudörfler Firma drei Verdächtige aus. Die zwei Männer (20 und 31 Jahre alt) und eine 26-jährige Frau stehen in Verdacht, nach einem Einbruch mit gestohlenen Bankomatkarten Geld behoben zu haben.

Der 31-Jährige und seine 26-jährige Lebensgefährtin brachen am Abend des 31. Jänner dieses Jahres in ein Firmengebäude in Neudörf ein und stahlen dabei unter anderem mehrere Bankomatkarten.

An den nächsten zwei Tagen behoben die beiden und der 20-jährige Komplize an drei verschiedenen Geldausgabeautoamten in unmittelbarer Nähe des Tatortes Beträge in der Höhe von insgesamt 660 Euro.

Gesamtschaden von rund 2600 Euro 

Beim Einbruch selbst wurden unter anderem noch Bargeld, Kleidung sowie Schmuck entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich laut derzeitigem Ermittlungsstand auf 2610 Euro. Die beiden Männer wurden über Weisung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt eingeliefert. Die Frau wurde auf freiem Fuß angezeigt. Ob die Verdächtigen noch mit anderen Delikten in Verbindung gebracht werden können, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Für zwei der drei Diebstahlverdächtigen klickten vergangene Woche nun die Handschellen.Symbol/Wodicka