Erstellt am 25. Februar 2015, 08:53

von NÖN Redaktion

Einbruch in NMS. Ende Jänner richteten bislang Unbekannte erheblichen Schaden in der Schule an.

Sachschaden. Die Einbrecher hatten die Zylinder herausgebohrt.  |  NOEN, zVg

Ende Jänner entdeckte Der Schulwart der Neuen Mittelschule Neudörfl als Erster beim Betreten der Schule dass eingebrochen worden war. Die Diebe haben dabei sämtliche Türen gewaltsam geöffnet, indem sie die Beschläge abgeschraubt und die Zylinder herausgebohrt haben. Direktorin Brigitte Knotzer: „Sie haben ein richtiges Chaos hinterlassen, weil sie alles durchwühlt haben. Der Inhalt der Lehrerkästen war im gesamten Raum verstreut.“ Bei ihrem Raubzug haben die Diebe keine Rücksicht genommen. Der Sachschaden beträgt ungefähr 1.200 Euro.

„Sie haben in sieben Räumen die Türschlösser ruiniert, die Möbel beschädigt, die Handkassen zerstört und die Lehrerkästen lassen sich nicht mehr richtig schließen. Außerdem haben sie die Lehrertische aufgebrochen.“ so die Direktorin. Doch nicht nur der Sachschaden ist hoch. Die Diebe haben auch Geldbetrag in der Höhe ca. 1.660 Euro entwendet. „Das war nun schon der vierte Einbruch in meiner Zeit als Direktorin. Für die Schüler ist das natürlich immer eine aufregende Sache“, so Knotzer.