Neudörfl

Erstellt am 20. September 2016, 09:42

Keller und Einfamilienhaus bei Brand schwer beschädigt. Am 19.09.2016 abends kam es in Neudörfl im Keller eines Einfamilienhauses aus derzeit unbekannter Ursache zu einem Brand.

Pixabay/Public Domain

Der Brand hatte im Keller, vermutlich im Bereich eines dortigen Elektrogerätes, seinen Ursprung. Beim Ausbruch des Brandes befand sich niemand im Keller. Der Brand wurde von den Bewohnern selbst bemerkt, da im Keller ein Brandmelder installiert war.

Der Brand wurde von den alarmierten Feuerwehren Neudörfl und Bad Sauerbrunn - unter schwerem Atemschutz bekämpft - und so wurde ein Übergreifen der Flammen auf das Erdgeschoß verhindert. Bei diesem Feuerwehreinsatz waren insgesamt etwa 40 Feuerwehrmänner im Einsatz.

Während der Löscharbeiten wurde die Bundesstraße 53 bis etwa 21:45 Uhr im Bereich des Einsatzortes durch die Feuerwehr gesperrt und eine örtliche Umleitung eingerichtet. Durch den Brand wurde das Kellergeschoß selbst und durch die starke Rauchentwicklung auch das Einfamilienhaus schwer beschädigt.

Durch das Brandereignis wurde zum Glück niemand verletzt.