Erstellt am 26. September 2012, 00:00

Neue Chefin für den Tourismusverband. Region Rosalia / Bettina Bandat verändert sich beruflich. Ihr folgt die aus Mattersburg stammende Elisabeth Kallinger-Iser.

Wechsel. Die scheidende Geschäftsführerin Bettina Bandat (l.) mit Nachfolgerin Elisabeth Kallinger-Iser und Obmann Alfred Bandat. Vogler  |  NOEN
x  |  NOEN
Von Richard Vogler

BEZIRK / Mehr als drei Jahre leitete Bettina Bandat als Geschäftsführerin die Geschicke des Tourismusverbandes Region Rosalia - nun steht ein Wechsel am Programm. „Ich habe die Entscheidung getroffen, mich beruflich zu verändern“, hält die Draßburgerin fest. Welche Projekte im Laufe ihrer Tätigkeit verwirklicht wurden? „Die Vernetzung mit der NTG, dem Neusiedler Tourismusverband, hat sich sehr zum Positiven ausgewirkt. Wir sind unter anderem auf den Foldern drauf und kooperieren im Internet. Diese Zusammenarbeit hat einiges an Touristen für uns und auch für Neusiedl gebracht“, so Bandat. Während der Amtszeit von Bandat wurde auch der bezirksumfassende Radweg umgesetzt.

Elisabeth Kallinger trat ihren Dienst am 20. September an, bis 1. Oktober dauert die Einschulungsphase. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung“, berichtet die 41-Jährige, die in Grünbach am Schneeberg wohnhaft ist. Für sie bedeutet die Geschäftsführung im Tourismusverband eine Rückkehr in die Heimat: Sie ist in Mattersburg aufgewachsen und hat einschlägige Kenntnis der Branche: Sie war bereits im Toursimusverband Burgenland, den Seefestspielen Mörbisch und dem Tourismusverband Eisenstadt tätig.