Erstellt am 10. Juli 2013, 00:00

Ortszentrum beleben. Visionen / Für die leer stehenden Gebäude im Ortskern wünscht sich die SPÖ Wohnungen für Alt und Jung, eine Praxis sowie Dienstleister.

Ambitioniert. SPÖ-Vizebürgermeister Andreas Gradwohl und Gemeindevorstand Anton Kollerits besprechen die Möglichkeiten für die leer stehenden Gebäude.  |  NOEN

SIEGGRABEN / Bei der letzten Gemeinderatssitzung in Sieggraben wurde von den Gemeinderäten einstimmig beschlossen, ein leer stehendes Objekt im Ortszentrum um 45.000 Euro zu erwerben. „Warum wir dieses Objekt erworben haben, liegt auf der Hand, wir haben bereits in unserem Wahlkampfkonzept die Reaktivierung des Ortszentrums forciert“, so SPÖ-Vizebürgermeister Andreas Gradwohl.

Die Idee der SPÖ bezüglich der Belebung des Ortskerns beinhaltet mehrere kleine Wohneinheiten, die als Starterwohnungen für die Jugend, aber auch als betreute Wohneinheiten für die ältere Generation dienen können. „Wir können uns auch gut vorstellen, dass im Ortszentrum eine barrierefreie Arztpraxis oder einen Dienstleister, wie einen Masseur oder Physiotherapeut, unterkommen könnten“, so der SPÖ-Politiker. Die derzeitige Arztpraxis befindet sich laut Andreas Gradwohl im ersten Stock des Gemeindeamtes und ist nicht barrierefrei zugänglich.

„Die Finanzierung ist vom Standort und Objekt abhängig und kann nur mit der Unterstützung eines Bauträgers abgewickelt werden“, so Gradwohl.

Im Ortszentrum stehen einige Gebäude laut SPÖ leer. Somit gäbe es mehrere interessante Optionen, um das Projekt umzusetzen.