Erstellt am 01. Juni 2011, 00:00

Pfarrer: Kroiss Kandidat für das Nordburgenland. WECHSEL IN DEN PFARREN / Mögliche neue Pfarrgemeinden für Günther Kroiss: Wiesen, Mattersburg oder Großhöflein.

Gespräch über den neuen Dienstort? Bischof Ägidius Zsifkovics (l.) und Günther Kroiss beim Lauf der youngCaritas in Mattersburg. VOGLER / OSTERMAYER  |  NOEN
x  |  NOEN

VON RICHARD VOGLER

MATTERSBURG / WIESEN / Mit Ende August stehen Wechsel in den burgenländischen Pfarren am Programm. So auch im Bezirk Mattersburg, dort könnte es zu einem „Comeback“ eines Altbekannten kommen: Günther Kroiss. Schenkt man Insidern Glauben, so soll es intern beschlossene Sache sein, dass Kroiss in das Nordburgenland - er ist zur Zeit noch Pfarrer in Rechnitz - zurückkehrt. Dass Kroiss auch für den Bezirk Mattersburg in Frage kommt, bestätigt Bischof Ägidius Zsifkovics: „Kroiss ist ein Kandidat für Wiesen oder Mattersburg, auch andere Ortschaften kommen in Frage.“ Eine weitere Alternative ist die Pfarrgemeinde Großhöflein.

Enger Bezug von Kroiss  zum Nordburgenland

Dass Kroiss ins Nordburgenland zurückkehrt, liegt auf der Hand: Der aus Illmitz Stammende leitet seit einigen Monaten die „youngCaritas“ in Eisenstadt, er unterrichtet an der HAK Mattersburg und hat noch engen Bezug zu „2getthere“ in Mattersburg. „Die Entscheidung ist noch nicht gefallen, aus diesem Grund kann ich dazu auch keine Stellungnahme abgeben“, so Kroiss zur Sache.

Dass es einen neuen Pfarrer in den drei Gemeinden gibt, ist fix: Der Mattersburger Pfarrer Erwin Schügerl, der Wiesener Mathias Reiner und der Großhöfleiner Hans Haider treten mit Ende August in den Ruhestand. Schügerl wuchs in Neudörfl auf, besuchte die örtliche Volksschule, ehe er ans Mattersburger Gymnasium, wo er auch das Knabenseminar besuchte, wechselte und unter Direktor Friedrich Smudits 1958 maturierte. Nach fünf Jahren Theologiestudium war er ein Jahr Kaplan in Deutschkreutz, ehe er als Erzieher im Bischöflichen Seminar und im Katholischen Schülerheim die Schüler betreute. 1979 übernahm er die Pfarre Kleinfrauenhaid und folgte 1989 auf Pfarrer Franz Stocker in Mattersburg.

Reiner ist 67 Jahre alt und war seit 2007 in Wiesen, davor in Oggau, Rust und Deutschkreutz tätig. Er wurde 1967 zum Priester geweiht und ist Direktor der Missio-Burgenland.