Erstellt am 06. Februar 2013, 00:00

Pfarrkindergarten und Kirche werden renoviert. Sanierungsbedürftig / Für die Sanierung des Pfarrkindergartens sind 50.000 Euro budgetiert. 2014 soll die Pfarrkirche folgen.

 |  NOEN
Von Richard Vogler

MATTERSBURG / Für die zwei im Besitz der Pfarre stehenden Gebäude, die Kirche und den Kindergarten in der Hauptstraße, sind infrastrukturelle Änderungen geplant. Der Kindergarten ist schon seit längerem sanierungsbedürftig, welche erforderlichen Arbeiten gemacht werden, ist noch offen. „Wir hatten eine Begehung mit der Gemeinde und den Zuständigen der Landesregierung, die Begehung mit dem Ordinariat steht noch aus. Unser Plan sieht so aus, dass wir im Sommer mit der Generalsanierung beginnen wollen“, berichtet Stadtpfarrer Günther Kroiss. Auch Kindergartenleiterin Claudia Rumpler berichtet von „Plänen, die alle Instanzen gerade durchlaufen. Was konkret gemacht wird, ist noch offen.“ Geht es nach Rumpler, so soll auf jeden Fall „der Sanitärbereich saniert werden, dieser hat Priorität.“

Die Stadtgemeinde hat für die Sanierung des Pfarrkindergartens 50.000 Euro für das heurige Jahr budgetiert. „Die Kindergärten sind uns sehr wichtig, der Pfarrkindergarten hat eine zentrale Lage, er befindet sich mitten in der Stadt“, so Mattersburgs Bürgermeisterin Ingrid Salamon.

Nicht nur die Kinderbetreuungseinrichtung soll saniert werden, auch für die Kirche sind Investitionen geplant. „2014 steht die Turmrenovierung und Innenrenovierung an. Was das genau kostet und wann damit gestartet werden soll, steht noch nicht fest“, so Kroiss abschließend.

Stadtpfarrer Günther Kroiss: „Wir hatten eine Begehung mit der Gemeinde und den zuständigen der Landesregierung, die Begehung mit dem Ordinariat steht noch aus. Unser Plan sieht so aus, dass wir im Sommer mit der Generalsanierung beginnen wollen.“