Erstellt am 14. Januar 2015, 05:14

von Michael Kremser

Pöttsching: Diebe erneut unterwegs. Diebstahlserie | In Pöttsching waren erneut Diebe unterwegs – eine Einsatzgruppe des Landespolizeikommandos wurde nun angefordert.

 |  NOEN, Erwin Wodicka
Nachdem ein Gemeindebürger die mangelnde Sicherheit beziehungsweise Polizeipräsenz in der Marktgemeinde mittels eines offenen Briefes an Gemeinde und Land kritisiert hatte, setzte nun Bürgermeister Herbert Gelbmann gemeinsam mit der Polizei erste Schritte für mehr Sicherheit in der Ortschaft. Die Polizei war bereits am Wochenende verstärkt im Ort unterwegs.

Trotz Polizei-Präsenz weitere Vorfälle

Zur Vorgeschichte: In der Gemeinde Pöttsching kam es über die Weihnachtsfeiertage zu sechs Einbrüchen beziehungsweise Einschleichdiebstählen in mehreren Einfamilienhäusern, und auch in der Vorweihnachtszeit wurden einzelne Fälle gemeldet –

.

x  |  NOEN, Erwin Wodicka
Trotz des verstärkten Polizeieinsatzes kam es in der Vorwoche wieder zu zwei Zwischenfällen in der Gemeinde. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde in ein Gartenhaus eingebrochen und es wurden zwei Fahrräder entwendet. Am Sonntag Nachmittag machten sich Einbrecher ein gekipptes Fenster zunutze und gelangten so in ein Einfamilienhaus.

Erbeutet wurde dabei Bargeld in geringer Höhe. Bürgermeister Gelbmann plant demnächst einen Vortrag über Präventivmaßnahmen gegen solche Vorfälle zu organisieren. Die Bevölkerung wird noch per Flugblatt darüber informiert.

Bürgermeister setzt Sicherheitsmaßnahmen

Pöttsching verfügt seit den Einsparungen bei der Exekutive seit Mitte 2014 über keinen eigenen Polizeiposten. Es gibt einen Dorfpolizisten, der sein Büro am Gemeindeamt hat, zudem wurde dort eine Notsprechanlage installiert, die bei Bedarf mit dem nächstgelegenen Polizeiposten eine Verbindung herstellt.

Scheinbar reicht dies an Sicherheit in der Ortschaft nicht aus und so garantiert Ortschef Gelbmann, nach Gesprächen mit der zuständigen Polizeiinspektion in Neudörfl, dass in Zukunft vermehrt Polizeipräsenz in der Ortschaft gezeigt wird.

So sollen unter anderem Beamte mit einer Hundestaffel im Ort patrouillieren, zudem werden auch Kriminalbeamte sowie eine Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität vom Landespolizeikommando öfter in Pöttsching ihren Dienst verrichten, berichtet das Bezirkspolizeikommando Mattersburg über die gesetzten Maßnahmen – damit soll das Sicherheitsgefühl in der Marktgemeinde wieder wachsen.

Von der zuständigen Polizeidienststelle aus Neudörfl heißt es, dass man alles, was in ihrer Macht stehe, tue, um die Vorfälle einzudämmen und dem Problem Herr zu werden.

Mehr zum Thema: