Erstellt am 03. September 2015, 08:44

von NÖN Redaktion

Vandalen fackelten Jägerkreuz ab!. Hermann Senftl aus Pöttsching errichtete im Jahr 1979 (zum Gedenken an den heiligen Hubertus) am Ortsrand von Pöttsching ein Jägerkreuz. Dieses wurde nun von Vandalen völlig zerstört!

Vandalenakt: Das Jägerkreuz in Pöttsching ist nun völlig zerstört.  |  NOEN, BVZ
x  |  NOEN, BVZ
Vor kurzem war das Marterl von Jagdkollegen sogar noch restauriert worden und erfreute seither Wanderer, Spaziergeher, Radwanderer und vor allem Jäger (siehe Foto links). Die Jägerschaft plante auch eine Segnung durch Priester.

Dieses Vorhaben wurde jedoch durch Vandalen zu Nichte gemacht: Unbekannte zündeten das Kreuz an und zerstörten es zu Gänze.

Nicht nur der materielle Schaden ist enorm, vielmehr ist es die Trauer und auch die Wut der Freunde von Hermann Senftl, die diese Tat nicht verstehen könne. Es wurde Anzeige erstattet, die Polizei ermittelt…