Erstellt am 02. Juli 2014, 07:01

von Michael Kremser

Posch-Gruska neue Vizepräsidentin. Die Hirmer Bürgermeisterin Inge Posch-Gruska wurde zur neuen Vizepräsidentin der Länderkammer des Parlaments gewählt.

Klubobmann Christian Illedits durfte als einer der Ersten Inge Posch-Gruska gratulieren. Foto: SPÖ  |  NOEN, SPÖ
Inge Posch-Gruska ist bereits seit 2010 Abgeordnete im Bundesrat. Vergangene Woche wurde sie nun zur Vizepräsidentin gewählt und folgt damit Susanne Kurz nach.

„Auszeichnung für das Burgenland insgesamt“

„Das ist eine großartige Anerkennung für die Kompetenz und das Engagement Inge Posch-Gruskas, aber auch eine Auszeichnung für das Burgenland insgesamt“, gratuliert Mattersburgs SPÖ-Bezirksvorsitzende Klubobmann Christian Illedits.

Mit der Wahl Posch-Gruskas zur Vizepräsidentin der Länderkammer des Parlaments ist sichergestellt, dass das Burgenland auch nach Abgabe des turnusmäßigen Vorsitzes weiter eine prägende Rolle im Bundesrat spielt.

Inge Posch-Gruska zeigt sich über die Wahl sehr erfreut: „Es ist für mich eine große Ehre, dieses Amt zu übernehmen, und ich bin motiviert die neuen Aufgaben, die auf mich zukommen, bestens zu meistern, natürlich werde ich mich auch weiterhin auf meinen bisherigen Schwerpunkt, Kinder und Familie, konzentrieren.“