Wiesen

Erstellt am 07. September 2016, 14:57

Wiesen: Erholung im Paradies. Bio-Nebenerwerbslandwirt Heinz Nussbaumer realisierte mit Bio-Bauernstube neuen Nahversorger.

Landtagspräsident Christian Illedits, Bio-Pionier Heinz Nussbaumer, Bürgermeister Matthias Weghofer in der spätsommerlichen Blumenpracht eines Pachtgartens.  |  BVZ

Heinz Nussbaumer fällt in der Gemeinde immer wieder auf – durch seine innovativen Ideen nämlich. „Er wollte schon vor 15 Jahren einen Golfplatz bauen, zu einer Zeit, wo es für solch ein Projekt noch keine EU-Förderungen gegeben hätte“, erklärte Bürgermeister Matthias Weghofer. Doch Dank der LAG nordburgenland plus konnte Nussbaumer für das Projekt Bio-Bauernstube Fördergelder lukrieren und aus einer alten, mehr als baufälligen Gartenhütte ein Plätzchen zum Einkehren, Ausrasten und Einkaufen schaffen.

So „nebenbei“ schaffte er auf der Streuobstwiese hinter der Hütte die Möglichkeit für Hobbygärtner, ein Stück Land zu pachten und dort seinen grünen Daumen auszuleben. Dieses Angebot wird bereits sehr gut angenommen. Was der Start-Up-Unternehmer Landtagspräsident Christian Illedits ans Herz legte: „Ich bin ein alter Fuchs, ich weiß, wo ich hingehen muss, wenn ich etwas brauche. Doch der bürokratische Aufwand ist trotzdem ein Wahnsinn. Es wundert mich nicht, wenn so viele Junge aufgeben, wenn sie eine Idee verwirklichen wollen.“