Erstellt am 28. November 2012, 00:00

Projekt Turn-Kids wird weitergeführt. Gesunde Bewegung / Das Bewegungsprojekt für Kindergartenkinder wird auf weitere drei Jahre von Stadtgemeinde und ASKÖ finanziert.

 |  NOEN
Von Helga Ostermayer

MATTERSBURG / Große Wellen hat das großteils vom Sportministerium finanzierte Projekt „Mattersburger Turnkids“, das drei Jahre lang gelaufen ist, geschlagen. Mehr als 250 Kindergartenkinder haben daran teilgenommen und dadurch viel für ihre Fitness und Gesundheit getan. Konkret stand für jedes der 250 Kinder eine Turnstunde pro Woche zusätzlich auf dem Programm. Mit Dezember 2012 wäre das Projekt ausgelaufen.

„Mir als Bürgermeisterin ist es ein Anliegen, dass solche erfolgreichen Aktionen weitergeführt werden,“ erklärt Bürgermeisterin Ingrid Salamon. Gemeinsam mit dem ASKÖ Turnverein Mattersburg wird die Stadtgemeinde jetzt das Projekt um weitere drei Jahre verlängern. Die Kosten für das Personal, die mobile Infrastruktur, die Hallenmiete sowie die Managementkosten belaufen sich auf etwa 45.000 Euro pro Jahr.

Auch das Land Burgenland, das 20.000 Euro mitfinanziert, wird als Kooperationspartner mit eingebunden. „Kinder und Bewegung gehören zusammen und ich sehe es auch als Aufgabe der Politik, hier entsprechende Rahmenbedingungen zu schaffen“, so die Mattersburger Bürgermeisterin. Das 180.000 Euro teure Projekt wurde aus Bundes-Sportförderungsmitteln als „innovatives Sportprojekt“ unterstützt.

Das Förderprogramm war ursprünglich nur auf drei Jahre beschränkt und zielte darauf ab, neue, richtungsweisende Maßnahmen erproben und anlaufen lassen zu können.