Erstellt am 26. Februar 2014, 11:38

Rätselraten um beutelose Einbrüche. Bezirk Mattersburg / In Mattersburg wurde in derselben Nacht in drei Objekte eingebrochen, ohne dass etwas gestohlen wurde.

 |  NOEN, www.BilderBox.com

Am Mittwoch vor zwei Wochen ereigneten sich in der Bezirkshauptstadt drei Einbrüche in einer Nacht, die jedoch ein paar Fragen offen lassen, da scheinbar nichts gestohlen wurde.

In der Nacht vom 12. auf 13. Februar wurde in Mattersburg in zwei Privathäuser und einer Arztpraxis eingebrochen. Die Täter verschafften sich jeweils Zugang über die Terrassentür. Laut Polizei wurde in allen drei Fällen augenscheinlich keine Beute gemacht. Ob der oder die Täter bei der Tat gestört worden sind oder was der eigentliche Grund des Einbruches war, ist derzeit nicht bekannt.

Diesel- und Werkzeugdiebe erfolgreicher

Erfolgreicher waren bislang unbekannte Täter hingegen in der Nacht von Montag auf Dienstag der Vorwoche. Von einem eingezäunten Grundstück stahlen die Einbrecher landwirtschaftliche Geräte sowie eine Werkzeugkiste, die sich in einem Fahrzeug befand. Zudem bohrten die Täter einen Tank eines Traktors an und erbeuteten daraus 200 Liter Diesel Treibstoff.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag vergangener Woche brachen unbekannte Täter in ein Lebensmittelgeschäft in Rohrbach ein. Die Einbrecher rissen mithilfe von Werkzeug die Geldlade aus der Registrierkasse heraus und ließen cirka 500 Euro mitgehen.