Erstellt am 27. September 2012, 17:48

Rauch aus Silo sorgte für Brandalarm in Pöttelsdorf. Acht Tage nach dem Großeinsatz beim Silobrand in Pöttelsdorf (Bezirk Mattersburg) sind am Donnerstag wegen Rauchentwicklung bei einem Silo in Pöttsching erneut mehrere Feuerwehren alarmiert worden.

 |  NOEN, Erwin Wodicka
Diesmal war der Einsatz nach rund zwei Stunden beendet: Offenbar dürften sich laut Feuerwehr im Bereich eines Ölbrenners, der zum Trocknen verwendet wird, Sägespäne entzündet haben, die zu der Rauchentwicklung führten.

Etwa zehn Tonnen getrocknete Bio-Sonnenblumenkerne, die sich in dem Turm befanden, wurden vorsorglich aus dem Silo abgelassen und auf Glutnester untersucht.

Gegen 14.50 Uhr war Alarm gegeben worden. Das Gebäude ist etwa 40 Meter hoch und hat ein Fassungsvermögen von rund 100 Tonnen. Die Feuerwehren von Pöttsching, Zillingtal, Krensdorf und Neudörfl waren ausgerückt. Der Einsatz war um etwa 16.50 Uhr beendet.