Rechnitz

Erstellt am 08. Juli 2016, 08:51

von Richard Vogler

Besondere Leistung: Preis für „Sani-Kids“. Die Rot Kreuz-Jugendgruppe wurde vor kurzem für ihr Engagement mit dem Dr.Dr.-Lauda Preis ausgezeichnet.

 |  NOEN

Seit dem Jahre 1961 wird der DDr.-Laudapreis alljährlich vergeben. Dabei werden Personen oder Rot Kreuz-Dienststellen ausgezeichnet, die sich durch hervorragende Leistungen besonders ausgezeichnet haben. Die Wahl fiel heuer auf die „Sani-Kids Rechnitz“. Die Rot Kreuz-Jugendgruppe wurde 2008 von Robert Oswald gegründet. „Ich musste aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf als Rettungssanitäter aufgeben. Damals entstand die Idee, eine Jugendgruppe zu gründen.“ Nach der ersten Infoveranstaltung im Rahmen eines Infostandes beim Elternsprechtag der Volks- und Mittelschule meldeten sich auf einen Schlag 24 Kinder und die „Sani-Kids“ wurden aus der Taufe gehoben. Seitdem gibt es jeden ersten Samstag im Monat ein Treffen und die Kids stellen sich auch in den Dienst der guten Sache. Mit den Einnahmen des Weihnachtsmarktes 2014 und einer anonymen Spende wurden Kinder aus sozial schwachen Familien mit Schulsachen sowie Kleidung und Schuhen für den Sportunterricht ausgestattet. 2015 wurde zum Call4Action-Projekt „Laufen für ein Lachen“ geladen. Das Geld wurde für einen Tag gemeinsam mit bedürftigen Kindern der Region verwendet – damit das Laufen auch hier ein Lachen zaubern kann.