Erstellt am 01. Mai 2013, 00:00

Reh von Hund im Ortsgebiet gerissen. Leinenpflicht missachtet / Ein freilaufender Hund jagte ein Wild durch Gärten in der Gemeinde Draßburg und tötete es auf offener Straße.

Gerissen.Der freilaufende Hund hat das Reh bis auf die Gasse getrieben, am Hals erwischt und zerfleischt.  |  NOEN

DRASSBURG / Nachdem Anfang April zwei Labradormischlinge ein Reh im Ortsgebiet von Forchtenstein getötet haben, trug sich nun ein ähnlicher Fall in der Gemeinde Draßburg zu. Ein frei herumlaufender, holzbrauner Hund riss am Sonntag ein Reh in einem Garten in der Berggasse.

Gegen 19 Uhr hetzte der Hund, dessen Rasse und Besitzer noch unbekannt sind, ein Reh durch zwei Gärten. „Das Reh hat in seiner Panik einen Holzzaun durchbrochen, um vor dem Hund zu fliehen. Er hat es bis auf die Gasse getrieben, am Hals erwischt und zerfleischt. Als ich dort ankam, wollte ich das Tier erlösen, aber es war bereits verendet“, berichtet Walter Maierhofer, Jagdpächter in Draßburg. Für die Draßburger Jagdgesellschaft sei dadurch ein Schaden von zirka 150 Euro entstanden.

„Es kommt leider nicht selten vor, dass Hunde bei uns frei herumlaufen trotz verordneter Leinenpflicht. In der Berggasse wohnen Familien mit Kindern. Ich selbst habe ein 1-jähriges Mädchen und einen 3-jährigen Sohn. Bei so einem Vorfall bekommt man schon ein mulmiges Gefühl“, so der Draßburger Jäger, der eine Anzeige gegen den noch unbekannten Hundebesitzer erstattet hat.

„Die Gemeinde weißt immer wieder auf die Leinenpflicht hin. Es sind ein paar Hundebesitzer bekannt, die diese Verordnung nicht so ernst nehmen. Sie werden auch wiederholt dazu aufgefordert, ihre Hunde anzuleinen. Wenn Jogger auf freilaufende Hunde in Gegenwart ihrer Besitzer treffen, dann kommt meist die Aussage, dass der Hund eh nichts tut. Es ist eine unangenehme Geschichte“, so Draßburgs Bürgermeister Rudolf Ivancsits, der hinzufügt: „Fest steht: Im Zusammenleben ist es wichtig Rücksicht zu nehmen und die Hundebesitzer habe die Verpflichtung ihre Tiere an die Leine zu nehmen.“