Erstellt am 01. Mai 2013, 00:00

Rettungsplan für Morawitz-Heurigen. Übernahme geplant / Der von Pfarrer Günther Kroiss initiierte Verein „Savio-Service“ soll den Buschenschank ab nächstes Jahr führen.

 |  NOEN
Von Richard Vogler

MATTERSBURG / Neudörfl ist die Heurigen-Hochburg im Bezirk und in anderen Ortschaften gibt es noch einige dieser Traditions-Lokale. In der Bezirkshauptstadt ist gibt es zur Zeit mit der Familie Nussbaumer-Weiss, dem Wurlitzer-Heurigen in der Mühlgasse und dem Buschenschank von Josef Morawitz nur mehr drei Vertreter.

Morawitz kündigte vergangenen Sommer an, dass er mit Ende 2013 den Heurigen schließen würde – nun gibt es jedoch einen Rettungsplan: Der von Pfarrer Günther Kroiss initiierte Verein „Savio-Service“ (siehe Infobox) soll den Heurigen weiterführen. „Wir sind uns eigentlich einig, dass der Verein den Heurigen ab 2014 übernehmen soll“, berichtet Kroiss. Die Intention dahinter? „Die Jugendlichen kommen beim Savio-Cafe in der Regel mit gleichem Klientel in Kontakt. Beim Heurigen soll es dann die Vernetzung von Alt und Jung geben“, so Kroiss, um weiter auszuführen: „Natürlich liegt mir auch der Erhaltung der Tradition etwas. Die Heurigenkultur stirbt schön langsam aus.“ Dennoch gibt es noch einige Hürden zu überwinden. „Es muss die Finanzierung gesichert und auch die Auflagen der Behörden müssen erfüllt werden.“

Josef Morawitz bestätigt die Ausführungen von Kroiss. „Ich bin bereits im Ruhestand und meine Frau geht nächstes Jahr in Pension. Natürlich haben wir Interesse daran, dass der Heurige weitergeführt wird. Es gibt jedoch Details, die abzuklären sind.“ Zu wünschen wäre ein Fortbestand des Morawitz-Heurigen, denn der Heurige wird in dritter Generation geführt. Der Großvater von Josef Morawitz eröffnete den Buschenschank in den 1930er-Jahren.

INFOS - SAVIO:

Von Günther Kroiss wurde bereits ein Lokal wiederbelebt: Das Cafe Savio (die ehemalige Havanna-Bar) in Mattersburg unter der Schirmherrschaft des Vereins Savio.

Beim Verein „Savio-Service“ werden von schwer vermittelbaren Jugendlichen bauliche Tätigkeiten an Caritas-Einrichtungen und Arbeiten im Garten des Walbersdorfer Pfarrheims durchgeführt.

Mit dem „Savio-Service“ soll nun auch der Heurige von Josef Morawitz weitergeführt werden.

Zusammenarbeit. Bei der Weinsegnung zu Martini segnete Günther Kroiss den Wein von Josef Morawitz. Nun soll aus dem Kontakt eine Geschäftsbeziehung entstehen.

Vogler