Erstellt am 11. September 2013, 00:00

Rund 5.000 Besucher kamen zum Dorffest. Tolle Bilanz / Gegenüber dem Vorjahr konnten die Organisatoren heuer um etwa 800 Gäste mehr verzeichnen.

Volksschuldirektorin Luzia Eitzenberger mit Enkerl Severin, Bürgermeister Dieter Posch und Peter Gassner. Foto: Wenzl  |  NOEN, Wenzl
Von Helga Ostermayer

Tolle Bilanz / Ein tolles Resümee zogen die Organisatoren nach dem Ende des 23. Neudörfler Dorffestes, das bei traumhaftem Spätsommerwetter am Wochenende über die Bühne ging: Heuer konnten gegenüber dem Vorjahr etwa 500 bis 800 Besucher mehr gezählt werden.

„Wir waren sehr zufrieden. Allerorts nur positive Stimmung und von überall erhielten wir ein sehr gutes Feedback“, freut sich Gabi Aigner-Tax, seit Jahren der führende Kopf bei der Organisation des Neudörfler Dorffestes.

„Flash Mob“ mit Gesang und Tanz

Die Organisatorin hebt dabei besonders den „Flash Mob“, inszeniert von der Burschenschaft, den Lehodis, dem Männergesangsverein, der Union und den Line Dancern hervor. Hier wurde unangekündigt gesungen und getanzt.

Ebenfalls sehenswert war die Auffahrt der 158 Traktoren, Autos und Motorräder – allesamt älteren Baujahres – die auf der Hauptstraße ihre Runde drehten. Klaus Köckenbauer, der Obmann des Neudörfler Traktorvereins, berichtet: „Der älteste Fahrer mit 82 Jahren kam aus Bruck an der Leitha. Das älteste Fahrzeug war ein Traktor, Baujahr 1939 und den weitesten Weg nahmen mehrere Traktoren aus Pressbaum auf sich.“

Etwa 100 Personen aus 35 Neudörfler Vereinen und der örtlichen Gastronomie machten beim heurigen Dorffest mit.