Schattendorf

Erstellt am 11. November 2016, 07:54

von Jessica Bauer

Billa wurde eröffnet. Neue Einkaufsmöglichkeit In der vergangenen Woche sperrte der neue Supermarkt der Rewe-Group in Schattendorf seine Pforten auf.

Eröffnung. Vizebürgermeister Thomas Hoffmann, Bürgermeister Johann Lotter, REWE Vorstandsvorsitzender Frank Hensel, Landtagspräsident Christian Illedits, BILLA Vorstand Robert Nagele und BILLA Vorstand Josef Siess.  |  BVZ

Am vergangenen Mittwoch eröffnete nach etwa viermonatiger Bauzeit die Gemeindevertreter gemeinsam mit mehreren Vertretern der Rewe Group feierlich den lang ersehnten Billa in der Baumgartner Straße. Besonders freut es die Betreiber, in der neuen Filiale ein Regional Regal führen zu dürfen, in dem nur Produkte aus der Region stehen. Doch nicht nur die Bewohner von Schattendorf profitieren von dem neuen Billa, sondern auch das Rote Kreuz mit dem Projekt „Österreich Team Tafel“, darf sich über zukünftige Lebensmittelspenden freuen.

Spenden für das Rote Kreuz und ihr Projekt

„Wir bekommen von den Filialen im ganzen Bezirk jeden Samstag kurz vor Ladenschluss unverdorbene Produkte zu Verfügung gestellt, die wir dann an Bedürftige in der Sonderschule in Mattersburg verteilen. Durch die neue Filiale sind das wieder ein paar Produkte mehr und so können wir mehr Bedürftigen helfen“, so Eva Maria Hackl vom Roten Kreuz.

Auch Rewe Vorstandsvorsitzender Frank Hensel ist sehr erfreut über die Kooperation mit dem Roten Kreuz: „Wir haben in Österreich 40 Filialen und jede von ihnen sammelt Lebensmittel für das Projekt des Roten Kreuzes. Wir spenden alle Lebensmittel, die auch nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums noch in Ordnung und damit essbar sind an das Projekt. Es macht mich richtig stolz, dass wir damit so viel Gutes bewirken können“.

Stolz ist er auch auf das Regional Regal, denn: „In diesem Regal stehen nur Produkte aus der Region, man findet hier zum Beispiel Kernöl der Firma Schmidt aus Zagersdorf. Wir befinden uns auch noch auf der Suche nach einem Bäcker“.