Erstellt am 19. Oktober 2014, 10:46

von LPD Burgenland

Einbrecher vom Hausbesitzer überrascht. Ein Einbrecher ist am Samstag gegen Mittag in Sigleß (Bezirk Mattersburg) vom Hausbesitzer auf frischer Tat ertappt und vertrieben worden.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Der 37-Jährige wurde kurz darauf von der Polizei gestellt und in die Justizanstalt Eisenstadt eingeliefert. Nach dem Verdächtigen wurde wegen ähnlicher Delikte bereits in Österreich und Slowenien gefahndet, in Italien war er im August festgenommen worden.

Auf der Flucht festgenommen

Der 37-Jährige hatte das Haus beobachtet und mitbekommen, dass es der Besitzer verlassen hatte. Daraufhin läutete er mehrmals und klopfte auch an der Balkontüre, um sich zu vergewissern, dass er ungestört einbrechen konnte. Dies hatte eine weitere Bewohnerin mitbekommen, sich aber still verhalten, da sie glaubte, es mit einem Bettler zu tun zu haben.

Der Einbrecher öffnete das Kellerfenster und wollte gerade einsteigen, als er vom Hausbesitzer überrascht wurde. Zunächst konnte er sich in einem nahen Maisfeld verstecken, wurde aber nach einer halben Stunde von einer der sieben Polizeistreifen geschnappt.